Wechseljahrsbeschwerden ade

In der Mitte des Lebens einer Frau kommen die Wechseljahre. Bei mir fing es schleichend damit an, dass ich nachts nicht mehr richtig schlafen konnte. Ich probierte vieles aus, bis ich das einfachste überhaupt fand - Ernährung!

Hitzewallungen, Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen und vieles mehr?

Ich muss zugeben, das Leben kann sehr dadurch beeinträchtigt werden!

Wenn mann plötzlich Schweißausbrüche nach einer Tasse Kaffee bekommt, oder nachts ständig aufwacht, macht das wenig Freude!

Ich habe viele alternative Methoden ausprobiert, da für mich klar war, dass chemische Hormone nicht in Frage kommen.

Bioidentische Hormone

Dies ist sicher eine der besten Methoden, den Hormonhaushalt auszugleichen, wenn der Körper diese nicht mehr selber herstellt. Über das Blut wird der Hormonstatus bestimmt und in Form von bioidentischen Hormonen zugeführt.

Das einzige Manko aus meiner Sicht ist, dass das eine lebenslange Geschichte ist, und daher eine sehr kostspielige.

Natürliche Heilmittel

Ich habe eine ganze Reihe natürlicher Heilmittel ausprobiert, die teilweise günstig waren und auch geholfen haben, doch so ganz zufrieden war ich damit nicht.

Ernährung

Letztes Jahr kam dann eine liebe Freundin und empfahl mir das Buch "welleat" von Nicola Sauter.

Sie beschreibt in ihrem Buch sehr genau, wie die Ernährung mit den Hormonen zusammenhängt. Da wurde mir sehr vieles klarer.

Daraufhin habe ich meine Ernährung umgestellt - auf welleat! Und siehe da - es macht nicht nur Spass - es lässt auch alle Wechseljahresbeschwerden verschwinden!

Ich schalfe gut, habe keinerlei Hitzewallungen, bin ausgeglichen und ein paar Pfunde sich auch gleich mit verschwunden!

Es muss einfach sein und Spass machen!

Ich habe inzwischen einiges rausgefunden, was die Sache sehr vereinfacht und Spass macht. Wenn du mehr dazu wissen willst, buch doch einfach ein Coaching bei mir, um die Grundlagen dafür zu erfahren!

 

Liebe Grüße, Maria