Eine Wunde ist ein Ort, über den das Licht in Dich eindringt. Rumi

Gefühle sind zum Fühlen da

Hast du das Gefühl, dass alle Werkzeuge, die du gelernt hast, nicht (mehr) funktionieren? Kennst du das Gefühl, dass egal, was du tust, die Situation sich nicht verändert? Das, was bei allen anderen "scheinbar" funktioniert, ändert bei dir rein gar nichts - im Gegenteil, deine Situation verschlimmert sich vielleicht noch?

 

Dann kann es sein, dass du dich bereits im "Aufwachen aus der Illusion" befindest. Du machst absolut nichts falsch - du bist nur in einem anderen Spielfeld mit anderen Regeln. In diesem Spielfeld gibt es nicht viele Regeln, doch diese zu kennen, kann den Prozess deutlich vereinfachen!

 

Spirituelle Konzepte funktionieren nur, so lange es einen Gedanken von "Ich und Mein" gibt. Löst sich dieses illusionäre "Mein" auf, funktionieren diese Werkzeuge nicht mehr, weil die wichtigste Zutat fehlt. Das ist ungefähr so, wie wenn du einen Kuchen backen willst und weder Zucker noch sonst ein Süssungsmittel hast!

spirituelle konzepte hypnotisieren....

Spirituelle Konzepte, egal wie gut sie sind, gründen auf der Idee, dass etwas falsch ist, dass es etwas Besseres gibt, dass etwas verändert werden muss. Innerhalb der Illusion funktioniert das scheinbar. Sehr gerne glaubt unser Ego (der Ich-Gedanke), dass wenn wir es es genauso machen, wie in dem Buch beschrieben oder wie der Seminarleiter uns erklärt, wird es auch für uns funktionieren. Tut es das nicht, stellen wir nicht das System in Frage, sondern uns selbst. Wir glauben, dass wir zu wenig gemacht haben, dass wir noch eine Blockade haben, dass mit uns etwas nicht stimmt. Glaub das bitte nie wieder! Fang an, das System zu hinterfragen!

 

Bewusstsein kennt weder richtig noch falsch - es gibt also nichts was verändert werden muss, weil bereits alles perfekt ist, genauso wie es ist. Es sind nur die Überzeugungen, dass es so wie es ist, nicht sein sollte. Es ist die Idee, dass etwas anderes besser wäre. Wir leben in der Illusion, dass es etwas zu erreichen gibt, was uns scheinbar glücklicher macht, als das was da ist.

aufwachen aus der illusion

Es ist etwas, das aus meiner Sicht einfach passiert. Es ist nichts, was wir "tun" können. Es gibt allerdings Möglichkeiten, diesen "Prozess" zu vereinfachen, zu beschleunigen. Ich habe im Lauf der letzten Jahre einige solcher Möglichkeiten kennen lernen dürfen. Diese möchte ich dir hier näher bringen. Das wichtigste für mich war zu lernen, Gefühle zu fühlen, bis sie "fertig" sind. So finden wir Zugang zu unserem SEIN, zu unserem tiefsten Inneren. Je mehr ich fühlen lernte, desto stärker wurde ich, und meine Ängste und Unsicherheiten verschwanden immer mehr.

bist du bereit, deinen gefühle zu fühlen?

Innerhalb der spirituellen Konzepte, holen wir beim kleinsten "Unwohlsein" einen riesigen Werkzeugkoffer und legen los, dieses so schnell als möglich wieder los zu werden, es zu verändern, uns selbst in Ordnung zu bringen.

Dabei ist vielleicht genau dieses Unwohlsein der Schlüssel in deine Freiheit!

Einfach mal dieses Unwohlsein betrachten, "schauen, wie es aussieht", wo im Körper du es wahrnimmst.... Es einfach mal da sein lassen.....

das ist der kürzeste Weg in dein SEIN!

 

Fühle es einfach, bis es sich von selbst verändert, bis es zu einem tiefen inneren Frieden wird......

mach absolut NICHTS damit.....